Wir managen die Bekleidung der Bundeswehr – zuverlässig, einfach und schnell

(Quelle: BWBM)

Bw Bekleidungsmanagement GmbH: Gibt den Soldaten und zivilen Mitarbeitern der Bundeswehr Versorgungssicherheit.

Köln, 19. Mai 2017 –
Rückwirkend zum 01.01.2017 entstand aus der Verschmelzung der LH Bundeswehr Bekleidungsgesellschaft mbH (LHBw) und der LHD Group GmbH die Bw Bekleidungsmanagement GmbH, kurz: BWBM. Als 100%ige Inhousegesellschaft des Bundes hat BWBM den Auftrag, die Kunden – Soldaten (Berufs- und Zeitsoldaten, Freiwillig Wehrdienstleistende und Reservisten) sowie die zivilen Mitarbeiter der Bundeswehr – mit Bekleidung und persönlicher Ausrüstung zu versorgen und ihnen dabei bestmögliche Versorgungssicherheit zu gewährleisten. Alle Artikel werden gemeinsam mit der Bundeswehr entwickelt und durch BWBM, beschafft, gelagert, verteilt, gereinigt und instandgesetzt.

An der Spitze des Unternehmens BWBM mit seinen knapp 1.300 Mitarbeitern stehen die Geschäftsführer Uwe Schmack (CEO) für die operative und Stephan Minz (CFO) für die kaufmännische Unternehmensführung. „Wir haben“, so Schmack, „die Ziele und Aufgaben des Bekleidungsmanagements für die rund 200.000 Soldaten und zivilen Bundeswehr-Angehörigen mit vier Zielbildern konkretisiert: Versorgungssicherheit für die Kunden, Wirtschaftlichkeit der Prozesse, Qualität und Attraktivität der Bekleidung und Ausrüstung“.

Der neue Name BWBM symbolisiert einen Neubeginn, der von einer Vision geleitet wird:
"Wir managen die Bekleidung der Bundeswehr – zuverlässig, einfach und schnell".

BWBM sichert die Versorgung der Bundeswehr mit Bekleidung und persönlicher Ausrüstung in drei Segmenten: Fiskalische Versorgung (Ausstattung der Rekruten und Mitarbeiter aller Dienststellen),  Teil- und Selbsteinkleider (Versorgung der Unteroffiziere und Offiziere mit Dienst- und Sportbekleidung) sowie die ABC-Materialwirtschaft (Ausstattung der ABC-Abwehrtruppe nach den Vorgaben der Bundeswehr). Zur Sicherstellung der Versorgung betreibt BWBM eine eigene Logistik mit mehreren großen Lager- und Transportsystemen.

BWBM bietet umfangreiche Serviceleistungen an, wie Komplettierung, Änderung, Tausch, Maßkonfektion oder Reinigung.

BWBM orientiert sich an den Werten Verlässlichkeit, Respekt und Leistungsbereitschaft. „Die Werte“, beschreibt Minz, „bilden die verbindliche Grundlage für das Führungshandeln und die alltägliche Arbeitspraxis. Sie gelten sowohl gegenüber Mitarbeitern als auch gegenüber Kunden und Stakeholdern“. Auf dieser Grundlage hat BWBM ein werteorientiertes Compliance-Management-System erarbeitet. Der Verhaltenskodex fungiert als Schutz vor Fehlverhalten und ist substantielle Komponente des strategischen Managements und der Corporate Governance-Strukturen von BWBM.

„Wir arbeiten intensiv daran, die Organisationsprozesse neu zu strukturieren“, so Schmack, der die operativen Prozesse managt. Mitgeschäftsführer Minz, zuständig für die kaufmännische Unternehmensführung, ergänzt: „Arbeitsabläufe sollen effizienter, Zuständigkeiten klarer werden. Das gilt sowohl für die internen Abläufe als auch für die Zusammenarbeit mit unseren Geschäftspartnern und unserem Kunden Bundeswehr“. In der aktuellen Umbruchs- und Neugründungsphase will BWBM mit Transparenz nach innen und außen Vertrauen schaffen und Identität stiften.

 

 

 

Weitere News